We use cookies to ensure the best possible browsing experience on our website. By clicking OK, you consent to our use of cookies. Click here to read more about our cookie policy. 

Festkonzert im Weihezeitraum

Frauenkirche Dresden

INSTRUMENT GROUP: Gemischter Chor
KOMPONIST: Johann Adolf Hasse
VERLAG: Carus Verlag
PRODUKTFORMAT: CD
Nachdem Johann Adolf Hasse sein Schaffen für die Opernbühne beendet und sich endgültig in Venedig niedergelassen hatte, schrieb er noch einiges an Kirchenmusik. Aus alter Verbundenheit mit dem sächsischen Hof, in dessen Dienst der Komponist bis 1763 drei Jahrzehnte lang gestanden hatte, waren diese
€ 19,90
inkl. MwSt.
Special order
Gewöhnlich versandfertig in 10 Tagen
Dieses Produkt ist im Moment leider nicht verfügbar.
Not available in your region.
Spezifikationen
Subtitle Frauenkirche Dresden
Instrument Group Gemischter Chor
Komponist Johann Adolf Hasse
Arrangeur Paul Horn
Verlag Carus Verlag
Produktformat CD
Erscheinungsjahr 2006
Genre Messe
Style Sacred
No. CV8324000
Beschreibung
Nachdem Johann Adolf Hasse sein Schaffen für die Opernbühne beendet und sich endgültig in Venedig niedergelassen hatte, schrieb er noch einiges an Kirchenmusik. Aus alter Verbundenheit mit dem sächsischen Hof, in dessen Dienst der Komponist bis 1763 drei Jahrzehnte lang gestanden hatte, waren diese Werke für den Gebrauch an der katholischen Hofkirche zu Dresden bestimmt. Die festlich-pathetische Missa in g von 1783 mit ihrem bewegenden Einlagesatz "Ad te levavi" ist Hasses letztes Werk überhaupt: krönender Abschluss eines Oeuvres, dessen musikhistorische Bedeutung erst in jüngerer Zeit erkannt und angemessen gewürdigt wird.
    Laden
    Laden