We use cookies to ensure the best possible browsing experience on our website. By clicking OK, you consent to our use of cookies. Click here to read more about our cookie policy. 

Kyrill

Storm of the Century

KOMPONIST: Otto M. Schwarz
VERLAG: Symphonic Dimensions Publishing
PRODUKTFORMAT: Partitur und Stimmen
INSTRUMENT GROUP: Fanfarenorchester
Einführende Bemerkungen Viele Menschen können sich gut an den 18. Januar 2007 erinnern. Der Wetterbericht warnte vor einem Jahrhundertereignis. Ein
Tiefdruckgebiet aus Neufundland hatte sich zu einem veritablen Orkan entwickelt. In Europa wurde ab dem Nachmittag mit den schlimmsten Stürmen seit
149,52 €
inkl. MwSt.
Geringer Lagerbestand
Usually dispatched within 24 hours
Dieses Produkt ist im Moment leider nicht verfügbar.
Not available in your region.
Spezifikationen
Subtitle Storm of the Century
Komponist Otto M. Schwarz
Verlag Symphonic Dimensions Publishing
Instrumentierung Fanfarenorchester
Taal ENG-D-F-NL
Moeilijkheidsgraad orkest Grade 3
Produktformat Partitur und Stimmen
Instrument Group Fanfarenorchester
Erscheinungsjahr 2022
ISMN 9790502950989
No. SDP079-21-102
Release Date 21.07.2022
Definitive Duration 0:10:00
Beschreibung
Einführende Bemerkungen Viele Menschen können sich gut an den 18. Januar 2007 erinnern. Der Wetterbericht warnte vor einem Jahrhundertereignis. Ein
Tiefdruckgebiet aus Neufundland hatte sich zu einem veritablen Orkan entwickelt. In Europa wurde ab dem Nachmittag mit den schlimmsten Stürmen seit Jahrzehnten gerechnet. Die Schulen wurden frühzeitig geschlossen und die Rettungsdienste des Landes in Alarmbereitschaft versetzt. Trotzdem übertrafen die späteren Ereignisse die schlimmsten Erwartungen. Tote und Verletzte – und ein enormer Sachschaden in ganz Europa. Vor allem im Sauerland waren die Folgen desaströs. Viele Menschen standen vor den Trümmern ihrer Existenz. Besonders schlimm war das
Zerstörungswerk in den Wäldern. Die jahrzehntelangen Mühen vieler Waldbauern wurden binnen Stunden vernichtet. Bäume knickten wie
Streichhölzer und ganze Wälder waren sprichwörtlich weggefegt worden. Der Wald lag in Trümmern Kyrill war ein europäisches Ereignis, aber in kaum einer Region war das Ausmaß der Schäden so groß wie in der Region Schmallenberger Land im Sauerland. Der Komponist hatte Kyrill in Österreich erlebt. Aber erst anlässlich eines Workshops des Volksmusikerbundes NRW in Bad Fredeburg wurde ihm die Bedeutung dieses Jahrhundertorkans für das Sauerland bewusst. „Bei uns gab es zwar auch einen Sturm, aber keine Katastrophe“, so Otto Schwarz damals zu Ernst Willi Schulte, dem Landesmusikdirektor des VMB-NRW, als ihm Schulte das durch Kyrill entstellte Gesicht des Schmallenberger Landes zeigte.
Anhänge
    Laden
    Laden